Capacity Building und Community Mobilization

Momentan laufen die letzten Maßnahmen zum Capacity Building. Das bedeutet folgendes:

Damit der Brunnen auch langfristig seinen Zweck erfüllt, werden die Nutzer frühzeitig ins Boot geholt, um die Nachhaltigkeit zu sichern. Dabei werden z.B. Verantwortlichkeiten wie der Watermanager, der tagsüber die Wasserentnahme regelt, ein Guide, der nachts die Stellung hält und der Wasserpreis, der die Finanzierung von Wartungsarbeiten sichern soll, geklärt.

Alle Regelungen werden dabei in Workshops von der Community selbst bestimmt – so wird die größte Akzeptanz und ein Zuständigkeitsgefühl erreicht.

Community Mobilization bezeichnet des Weiteren das Informieren und in Kenntnis setzen der Bevölkerung über die geplanten Maßnahmen.

Übrigens, das Capacity Building kostet rund 12.000 Euro. Wie Ihr euren Teil dazu beitragen könnt?

Klick mich für ein schickes FCSPH Trikot >